Berlin : Polizei-Nachrichten: Aktuelle Meldungen

weso

Von S-Bahn tödlich verletzt

Schöneberg. Ein bisher nicht identifizierter Mann ist gestern früh auf dem S-Bahnhof Schöneberg von einem Zug überrollt und tödlich verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei stellte sich der auf 16 bis 20 Jahre geschätzte Mann gegen 6.15 Uhr vor einem einfahrenden Zug auf die Gleise. Der Zugführer konnte nicht mehr bremsen, das Opfer wurde von mehreren Waggons überrollt. Der Mann war etwa 1,85 Meter groß, sehr schlank und hatte kurzgeschnittene dunkelblonde Haare und graugrüne Augen. Während der Bergungsarbeiten war der S-Bahnverkehr für fast eineinhalb Stunden unterbrochen. Ein Motiv für die Verzweiflungstat ist nicht bekannt. weso

Nach Lokalraub festgenommen

Charlottenburg. Eine 31-jährige Frau und ihr 30 Jahre alter Ehemann wurden festgenommen, nachdem sie ein Lokal an der Sophie-Charlotten-Straße überfallen hatten. Die Frau bedrohte nach Auskunft der Polizei am Sonnabend gegen 21.10 Uhr die 24-jährige Lokalangestellte mit einer Pistole und verlangte einen 100-Mark-Schein. Nachdem die Angestellte ihr diesen trotz mehrfacher Aufforderung verweigerte, drückte die Täterin mehrfach ab. Der Schuss habe sich jedoch nicht aus der Pistole gelöst, sagte ein Polizeibeamter gestern. Die Täterin habe daraufhin das Geld erhalten und sei mit ihrem Ehemann geflohen. Dieser hatte mit einem Zimmermannshammer bewaffnet an der Lokaltür Schmiere gestanden. Beide wurden bereits kurze Zeit später festgenommen. Bei ihnen wurden neben den Waffen auch zwei Perücken gefunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben