Berlin : Polizei-Nachrichten: Aktuelle Meldungen

Belohnung für Zivilcourage

Tiergarten. Die Polizei hat gestern einen 47-Jährigen aus Köpenick mit 200 Mark für seine Zivilcourage belohnt. Der Mann hatte am 27. Juli einem 86-Jährigen geholfen, dem am Strausberger Platz die Handtasche entrissen worden war. Durch die Hilfeschreie des Opfers war der 47-Jährige aufmerksam geworden und nahm zusammen mit einem Polizisten die Verfolgung des Diebes auf. Gemeinsam konnten die beiden den Täter stellen und die Handtasche retten. host

Nach Ehestreit verletzt

Temepelhof. Nach einem Ehestreit ist ein 58-Jähriger am Sonntagnachmittag von seiner Frau lebensgefährlich verletzt worden. Zuerst hatte sich das Ehepaar gestritten. Als der Ehemann sich anschließend wieder in einen Sessel setzte und fernschaute, holte die 50-Jährige ein Küchenmesser und rammte es ihrem Ehemann in die Brust. Der Mann wurde notoperiert und ist mittlerweile außer Lebensgefahr. host

90-Jährige überfallen

Friedrichshain. Zwei Männer haben eine 90-Jährige in ihrer eigenen Wohnung überfallen, verletzt und ausgeraubt. Am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr klingelte einer der Täter an der Wohnungstür in der Gryphiusstraße und drängte die Wohnungsinhaberin ins Wohnzimmer. Als die 90-Jährige nicht verraten wollte, wo sie ihr Geld aufbewahrt, schlug er sie mehrfach und drückte ihr ein Kissen ins Gesicht. Anschließend durchsuchte er die Wohnung und flüchtete mit seinem mittlerweile erschienenen Komplizen. host

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben