Berlin : Polizei-Nachrichten: Aktuelle Meldungen

weso

Raubserie geklärt

Spandau. Zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche haben drei Raubüberfälle auf Pizzaboten gestanden. Sie wurden Sonntagfrüh gegen 0.15 Uhr am Südpark festgenommen. Der erste Raub ereignete sich am 8. November. Die Täter hatten den Boten zum Kladower Damm bestellt. Dort bedrohten die maskierten Jugendlichen ihr Opfer mit einer Pistole und entwendeten Geld. Auf die gleiche Art beraubten sie einen Tag später an der Straße An der Kappe einen weiteren Boten. Am Ederkopfweg beraubten sie Sonntagnacht ihr drittes Opfer. Dann machten die Täter aber einen Fehler: Nur eine knappe Stunde später bestellten sie bei demselben Lieferanten erneut Pizza, diesmal aber zum Südpark. Da sie dieselbe Rückrufnummer nannten wie beim ersten Mal, wurde ein Mitarbeiter misstrauisch und benachrichtigte die Polizei. Anstelle der Pizzaboten erschienen Polizeibeamte und nahmen die Räuber fest. weso

Bei Brand verletzt

Prenzlauer Berg. Eine achtlos weggeworfene Zigarette hat am späten Sonntagabend einen 24-jährigen Mann an der Lilli-Henoch-Straße fast das Leben gekostet. In seiner Wohnung entstand durch die noch glimmende Zigarette ein Feuer. Der Mieter erlitt eine schwere Rauchvergiftung. weso

Auf frischer Tat gefasst

Neukölln. Bei dem Versuch, gestern früh ein Schnellrestaurant an der Rudower Straße zu berauben, sind die beiden 19 und 25 Jahre alten Täter gescheitert. Sie bedrohten gegen 3.50 Uhr die Mitarbeiter mit einer Pistole, ließen sich Geld geben, bemerkten aber nicht, wie die 34-jährige Schichtführerin einen stillen Alarm auslöste. Die Polizei nahm die Räuber noch am Tatort fest. weso

Mofadiebe gestellt

Wedding. Weil sie ein Mofa schoben und dabei ständig das Vorderrad anhoben, wurden in der Nacht zu gestern zwei Mofadiebe auf der Wildenowstraße festgenommen. An dem Zweirad war noch das Lenkradschloss eingerastet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben