Berlin : Polizei-Nachrichten: Aktuelle Meldungen

Verletzte bei Messerstecherei

Tiergarten. Bei einer Messerstecherei vor einem Lokal sind am frühen Sonntagmorgen vier Männer zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Zunächst kam es nach Polizeiangaben gegen 4.25 Uhr zu einem Streit zwischen Gästen und Angestellten des Lokals. Die Auseinandersetzung eskalierte dann mit Fäusten und Messern auf dem Gehweg an der Ecke Beusselstraße"/ Huttenstraße. Die Täter sind flüchtig. Ha

Acht Festnahmen bei Razzia

Tempelhof. Bei einer Hausdurchsuchung in einer Diskothek in Tempelhof sind in der Nacht zum Sonntag acht Personen festgenommen worden. Die Durchsuchung in der Straße Alt-Tempelhof Ecke Tempelhofer Damm war von der Justiz wegen des Verdachts schwerer Straftaten im Bereich der organisierten Kriminalität veranlasst worden. Einzelheiten will die Justiz erst heute nennen. Die Diskothek ist nach Angaben eines Beamten seit langem polizeibekannt. Ha

Qualmwolke im U-Bahnhof

Neukölln. Wegen eines Schwelbrands in einem Geschäft im U-Bahnhof Hermannstraße musste die BVG gestern kurzzeitig die Eingänge für Fahrgäste schließen. Der Verkehr auf der U-Bahnlinie 8 wurde dadurch nicht beeinträchtigt. Menschen wurden nicht verletzt und waren nach Angaben der Polizei auch nicht in Gefahr. Gegen 14.30 Uhr hatte es aus der Backstube im Zugangsbereich des Bahnsteigs gequalmt. Nach Informationen der Leitstelle der BVG soll das Personal der Backstube bei Geschäftsschluss vergessen haben, eine Herdplatte auszuschalten. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben