Berlin : Polizei-Nachrichten: Aktuelle Meldungen

dpa

Toter an Bahndamm gefunden

Lichtenberg-Hohenschönhausen. Einen mutmaßlichen Selbstmörder hat die Polizei in der Nacht zu Sonnabend in Berlin-Lichtenberg neben dem Hönower Weg gefunden. Der unbekannte Tote lag unterhalb des Bahndammes am Basdorfer Kreuz östlich des Betriebsbahnhofes Rummelsburg. Der Lokführer eines Zuges hatte nach Angaben der Polizei die Beamten verständigt, nachdem er einen dumpfen Schlag vernommen hatte. Die Ermittler geht davon aus, dass sich der Mann in selbstmörderischer Absicht vor den Zug geworfen hat. Die Untersuchungen dauern an. dpa

Auto raste gegen Lichtmast

Reinickendorf. Vier Menschen sind in der Nacht zum Sonnabend schwer verletzt worden. Ein 23-jähriger Autofahrer fuhr auf dem Eichborndamm gegen einen Lichtmast. Der Mann sei offenbar zu schnell auf der nassen Straße gefahren. Der Fahrer und seine drei Begleiter - zwei Frauen im Alter von 21 und 22 Jahren und ein 20-jähriger Mann - kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. dpa

Loch in Gasleitung

Pankow. Eine kaputte Gasleitung ist am Freitagabend in Pankow entdeckt worden. Ein Fußgänger hörte merkwürdig zischende Geräusche an einer Baustelle in der Schivelbeiner Straße, sagte ein Polizeisprecher am Sonnabend. Die herbeigerufenen Polizisten rochen Gas und alarmierten ihrerseits das Versorgungsunternehmen Gasag. Menschen seien nicht in Gefahr gewesen, hieß es. Die Gasleitung wird derzeit repariert. dpa

Kran drohte umzustürzen

Mitte. In Moabit, an der Perleberger Straße Ecke Lübecker Straße, war gestern morgen ein Baukran derart in Schieflage geraten, dass er beim leisesten Wind umzustürzen drohte. Passanten machten der Polizei um 9.18 Uhr hiervon Meldung. Offenbar war der Kran infolge eines Wasserrohrbruchs unterspült worden, wodurch er an Standfestigkeit verlor. Um eine Verheerung zu vermeiden, wurde der hohe Kran auf zehn Meter heruntergekurbelt. In dieser verminderten Höhe besteht laut Polizei vorerst keine Umsturzgefahr. Experten der Wasserwerke wurden herbeigerufen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben