Berlin : Polizei-Nachrichten: Auto raste in Mauer und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Hellersdorf.Tödliche Verletzungen erlitt gestern früh eine junge Frau bei einem Unfall auf der Bundestraße 1 in Hellersdorf. Das von einer Freundin des Opfers gesteuerte Auto war gegen 7.25 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Mauer gerast. Der Aufprall war so stark, dass ein Loch in die Mauer gerissen wurde, in dem das Auto steckenblieb, berichtete ein Beamter des Lagezentrums der Polizei. Die junge Frau, die auf dem Rücksitz saß, sei offenbar durch die Wucht des Aufpralls sofort getötet worden, sagte der Beamte. Die Fahrerin und der Beifahrer kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Unfallursache ist nach ersten Vermutungen der Polizei offenbar überhöhte Geschwindigkeit. weso

Vier Verletzte bei Unfall

Tempelhof.Bei einem offenbar durch Alkohol verursachten Unfall auf der Ordensmeisterstraße Ecke Tempelhofer Damm wurden gestern früh gegen 5.10 Uhr eine Frau lebensgefährlich verletzt und drei weitere Personen leicht verletzt. Der Unfallhergang war gestern noch nicht vollständig geklärt. Während der Rettungsarbeiten der Feuerwehr war die Kreuzung Ordensmeisterstraße/Tempelhofer Damm für den Verkehr gesperrt. weso

Graffiti-Sprayer gestellt

Spandau.Fünf Graffiti-Sprayer wurden gestern früh auf dem U-Bahnhof Rohrdamm gestellt. Die 14 bis 20 Jahre alten Jugendlichen hatten nach Auskunft der Polizei auf den Bahnhöfen Rordamm und Halemweg insgesamt 400 Quadratmeter Fläche sowie 15 U-Bahnwaggons besprüht. Gefasst wurden sie von einer Streife von BVG-Mitarbeitern und Polizeibeamten, die unter anderem zur Graffiti-Bekämpfung eingesetzt werden. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben