Berlin : Polizei-Nachrichten: Autofahrer flüchtete / Zwei tödliche Fensterstürze

Ha

Jeder zweite Lkw beanstandet

39 von 73 Lkw, die am Donnerstag kontrolliert wurden, sind beanstandet worden. Es gab 63 Anzeigen, 31 Fahrer hatten zu lange am Steuer gesessen. Sechs mussten den Wagen stehen lassen.

Autofahrer flüchtete

Prenzlauer Berg. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Fahrer eines grauen Opels am Freitagmorgen nach einem Unfall. Das Auto war aus der Schivelbeiner Straße nach rechts in die Malmöer Straße gebogen. Auf der Kreuzung erfasste es einen 41-Jährigen. Der Autofahrer flüchtete in Richtung Bornholmer Straße.

Zwei tödliche Fensterstürze

Wedding/Kreuzberg. Zwei Menschen stürzten sich gestern aus dem Fenster. In der Ernst-Reuter-Siedlung in Wedding sprang um 11.30 Uhr ein 60-Jähriger aus dem 13. Stock, Minuten später ein 61-Jähriger in der Zossener Straße.

Drei Graffiti-Schmierer ertappt

Zehlendorf. Auf dem U-Bahnhof Thielplatz konnten Beamte der Sondereinheit "Graffiti" am Freitagmorgen drei 18- und 19-jährige Schmierer festnehmen. Das Trio hatte gegen 3 Uhr früh etwa 35 Quadratmeter mit Farbe besudelt.

Frau sprang vor U-Bahn

Kreuzberg. Bis 10.23 Uhr war gestern der Verkehr auf der U 8 unterbrochen, weil sich um 9.11 Uhr eine Frau am Kottbusser Tor vor einen Zug geworfen hatte. Die Frau wurde mit schwerem Gerät von der Feuerwehr unter dem Zug geborgen. Sie kam ins Krankenhaus. Der Zugfahrer und ein Fahrgast erlitten einen Schock.

0 Kommentare

Neuester Kommentar