Berlin : Polizei-Nachrichten: Avus nach Unfall gesperrt und Passanten überwältigten Dieb

Avus nach Unfall gesperrt

Zehlendorf. Zwischen Himmel und Erde schwebte gestern Mittag ein Lastwagen nach einem Unfall auf der Avus. Der Fahrer hatte die Gewalt über den 7,5-Tonner verloren, nachdem der rechte Vorderreifen geplatzt war. Der Lkw prallte gegen die rechte Leitplanke, schrammte 40 Meter daran entlang, durchbrach schließlich das Geländer der Brücke über den Hüttenweg und drohte, in die Tiefe zu stürzen. Während die Feuerwehr den Lastwagen mit einem Kran barg, wurde die Avus für rund eine Stunde vollständig gesperrt. Der Lastwagenfahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt. weso

Passanten überwältigten Dieb

Marzahn. Passanten überwältigten am Dienstag auf der Beilsteiner Straße einen 18 Jahre alten und ungewöhnlich brutalen Dieb, der zuvor in einem Büro eine Handtasche gestohlen hatte. Die 46-jährige Eigentümerin der Tasche bemerkte den Diebstahl und verfolgte den Täter bis zu einer Straßenbahn-Haltestelle. Dort verlangte sie ihr Eigentum zurück. Der Dieb schlug ihr daraufhin die Faust so heftig ins Gesicht, dass die Frau stürzte und für kurze Zeit das Gedächtnis verlor. Daraufhin stürzten sich fünf Passanten auf den 18-Jährigen und hielten ihn fest. Die Frau erlitt eine Platzwunde an der Lippe und Verletzungen am Knie. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben