Berlin : Polizei-Nachrichten: Bei Flucht mit Pkw verunglückt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Neukölln. Auf der Flucht vor der Polizei sind am Sonnabendabend zwei Männer mit einem gestohlenen und mit falschen Kennzeichen getarnten Auto verunglückt. Gegen 20 Uhr fuhren sie an der Kreuzung Buschkrugallee / Blaschkoallee auf einen vor einer roten Ampel wartenden Pkw auf, dessen Insassen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Die beiden Diebe sprangen sofort aus dem Wagen und flüchteten. Die Beamten konnten sie jedoch einholen und festnehmen. Die Polizei hatte den Pkw verfolgt, weil das verwendete Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben war.

Drei Einbrecher festgenommen

Charlottenburg. Polizisten entdeckten gestern Nacht um 1.45 Uhr vom Gehweg in einem Computergeschäft an der Neuen Kantstraße drei Männer, die sofort flohen. Sie wurden wenig später festgenommen.

Rote Ampel missachtet

Neukölln. Weil er eine rote Ampel missachtet hatte, stieß ein Autofahrer am Sonntag früh um 1.15 Uhr auf der Kreuzung Britzer Damm / Tempelhofer Weg mit einem Pkw zusammen. Seine Beifahrerin wurde schwer verletzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben