Berlin : Polizei-Nachrichten: Bestellungen unter falschem Namen

weso

Waren im Wert von rund 80 000 Mark hat ein 39-jähriger Betrüger aus Neukölln seit 1998 unter falschen Namen bei Versandhäusern bestellt und nicht bezahlt. Am Donnerstag wurde er festgenommen. Einen Teil der Waren stellte die Polizei sicher. Gegen den Mann wurde zudem ein Verfahren wegen Sozialhilfebetruges eingeleitet. Denn obwohl er Sozialhilfeempfänger war, hatte er Prüfungen zum Bootsführerschein und zum Motorflugschein bezahlt und abgelegt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar