Berlin : Polizei-Nachrichten: Brillenliebhaber und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Mitte. Einen Schaden von rund 200 000 Mark verursachten Einbrecher, die in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei einem Optiker an der Badstraße 19 eingedrungen waren. Nach Auskunft der Polizei entwendeten die Diebe mehrere hundert Brillengestelle und wertvolle optische Geräte. Die Täter hatten mehrere Kellertüren aufgebrochen und waren schließlich in die Geschäftsräume gelangt. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas in der Umgebung des Tatortes beobachteten, sich zu melden.

Straßenbahn fuhr Kind an

Marzahn-Hellersdorf. Schwere Verletzungen erlitt ein 12-jähriger Schüler, der am Mittwochnachmittag an der Zossener Straße in Hellersdorf von einer Straßenbahn erfasst wurde. Das Kind hatte die Gleise überquert, ohne auf den Zug zu achten. Der 47-jährige Fahrer erlitt einen Schock, der Junge kam mit Kopfverletzungen in eine Klinik.

Überfall auf Lokal

Tempelhof-Schöneberg. Mit den Worten "Geld her!" überfielen gestern früh zwei Unbekannte ein Lokal an der Kulmer Straße in Schöneberg. Die Täter entwendeten die Börse des Kellners und erhielten auch von einem der Gäste Geld. Dann flohen sie.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben