Berlin : Polizei-Nachrichten: Ehepaar gesteht Mord aus verletzter Ehre

weso

Aus verletzter Ehre wollen der 26-jährige Yussef Yussef und seine 20 Jahre alte Ehefrau einen 36-jährigen Syrer getötet haben. Beide gestanden, das Verbrechen in der Nacht zu Montag in ihrer Wohnung am Lützowufer 14 in Tiergarten begangen zu haben. Von der Leiche fehlt aber bisher jede Spur.

Die Frau hatte Montag früh gegen 1.50 Uhr angezeigt, dass ihr Mann den Syrer getötet habe. Auch der Mann gestand inzwischen die Tat. Gegen beide wurden Haftbefehle erlassen. Die Leiche habe er mit Hilfe eines Landsmannes, den er erst kurz zuvor kennengelernt habe, fortgeschafft, sagte der 26-Jährige. Vermutlich wurde der Getötete in der Wohnung in ein nicht näher beschriebenes Behältnis gesteckt und darin fortgebracht. Anschließend sei die Leiche in einem Auto weggefahren worden. Blutspuren in der Wohnung deuteten daraufhin, dass dort tatsächlich ein Verbrechen verübt worden sein könnte, sagte ein Polizeisprecher.

Die Kripo bittet Zeugen, die am Sonntag nach 17 Uhr am Lützowufer verdächtige Wahrnehmungen machten, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 699 32 71 31 entgegengenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben