Berlin : Polizei-Nachrichten: Falschgeldring aufgeflogen

weso

Falschgeldring aufgeflogen

Berlin"/"Hamburg. Ein 49 Jahre alter Berliner wurde in Hamburg festgenommen, als er mit Komplizen aus der Hansestadt Falschgeld in Umlauf bringen wollte. Die Täter wurden bereits am Donnerstag in einer gemeinsamen Aktion der Kriminalpolizeien aus Hamburg und Berlin erwischt. Die ersten Blüten waren offenbar mit Hilfe eines 31 Jahre alten Postangestellten in Hamburg-Hummelsbüttel in Umlauf gebracht worden. Die Berliner Polizei ermittelte bereits seit mehreren Monaten gegen den 49-Jährigen, der falsche 100-Dollar-Noten in Umlauf gebracht haben soll. Im Zuge der Ermittlungen sei bekannt geworden, dass er am Donnerstag in Hamburg erneut ein Falschgeldgeschäft abschließen wollte. weso

Mit dem Auto gegen Baum

Karlshorst. Bei einem Verkehrsunfall erlitt ein 42-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Sonntag schwere Kopfverletzungen. Er war mit seinem Auto in einer Linkskurve auf der Waldowallee zunächst gegen einen Baum und dann gegen einen Strommast geprallt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben