Berlin : Polizei-Nachrichten: Feuer bei Ex-Freundin gelegt und weitere Meldungen

Die Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin hat ein 38-jähriger Charlottenburger am Mittwochabend angezündet. Vorangegangen war ein heftiger Streit. Nachdem sich der stark angetrunkene Mann mit seinem Schlüssel Zutritt zur Wohnung verschaft hatte, würgte der Mann die 29-Jährige. Er schloss die Tür ab und drohte, "die Wohnung abzufackeln". In einem günstigen Moment konnte die Frau flüchten, wurde dabei jedoch von ihrem Ex-Freund mit der Faust ins Gesicht geschlagen und mit dem Fuß in den Magen getreten. Als die Beamten gegen 17.40 Uhr am Otto-Wels-Ring eintrafen, drang schon Qualm aus der Wohnung. Als ein Polizist die Tür aufgebrochen hatte, war der Mann geflohen. Erst die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, zwei Rentnerinnen kamen mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus, die 29-Jährige mit Verletzungen. Der Täter stellte sich später der Polizei. Ha

Vietnamese angeschossen

Wilmersdorf. Ein 20-jähriger Vietnamese ist in seiner Wohnung niedergeschossen worden. Am Mittwochabend waren drei Maskierte in die Wohnung in der Berliner Straße eingedrungen. Dort schossen sie auf den 20-Jährigen und verletzten auch einen 34-jährigen Landsmann leicht. Der jüngere Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen raubten die Täter eine Aktentasche. Ihre Identität ist noch unklar. Die beiden Überfallenen sind nicht in Berlin gemeldet. Ha

50 Kilo Drogen entdeckt

Charlottenburg. Die Polizei hat am Mittwoch drei Drogenschmuggler festgenommen und knapp einen Zentner Haschisch und Marihuana beschlagnahmt. Die beiden 22 und 35 Jahre alten Berliner und ein Niederländer erhielten Haftbefehl. Die Drogenfahnder hatten einen Tipp erhalten, dass der Niederländer mit einer größeren Menge Rauschgift auf dem Weg nach Berlin sei. Ha

Ecstasy-Labor ausgehoben

Tiergarten. Eineinhalb Liter der Party-Droge Ecstasy (GHB) beschlagnahmte die Polizei am Mittwoch in Tiergarten. Außerdem wurden eineinhalb Liter eines Zwischenprodukts und zwei Liter Rohstoffe sichergestellt. Als Haupttäter wurde ein 30-jähriger ehemaliger Chemielaborant sowie ein 28-jähriger Student festgenommen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar