Berlin : Polizei-Nachrichten: Frau von S-Bahn überrollt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Mitte. Eine 72 Jahre alte Frau starb gestern Vormittag, nachdem sie sich auf dem Nordbahnhof an der Invalidenstraße vor einen einfahrenden S-Bahnzug gestürzt hatte. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen. Während der Bergungsarbeiten war der S-Bahnverkehr für rund 70 Minuten unterbrochen. weso

Zehn Verletzte bei Brand

Marzahn-Hellersdorf. Wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung kamen am Mittwochabend zehn Bewohner eines Hauses an der Schneeberger Straße in Kaulsdorf ins Krankenhaus. Brandstifter hatten im Keller des Hauses Feuer gelegt. Durch den Brand wurden auch mehrere Versorgungsleitungen beschädigt. Unter den Verletzten sind auch sechs vier bis zehn Jahre alte Kinder. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Polizei nicht. weso

Zusammenstoß mit Funkwagen

Steglitz-Zehlendorf. Nach einem Zusammenstoß mit einem Polizeifahrzeug, das auf Einsatzfahrt war, wurde am Mittwochabend eine 26-jährige schwangere Frau vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau war am Gardeschützenweg in Steglitz aus einer Parklücke gefahren und hatte dabei den von hinten kommenden Polizeiwagen, der mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs war, übersehen. Durch den Zusammenprall wurde das Auto der Frau gegen ein geparktes Fahrzeug geschleudert. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. weso

Betonteil erschlug Bauarbeiter

Mitte. Ein 32-jähriger Bauarbeiter ist bei den Sanierungsarbeiten der Alten Staatsbibliothek Unter den Linden von einem herabstürzenden Betonteil erschlagen worden. Das Betonstück löste sich am Mittwoch aus einem Pfeiler im Hof, nachdem ein Kranseil daran hängen geblieben war. Der Mann erlag seinen Verletzungen am Donnerstag in einem Krankenhaus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben