Berlin : Polizei-Nachrichten: Kaffeeladung gestohlen und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Treptow. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch auf einem Speditionsgelände in Treptow zwei mit jeweils 60 Europaletten Kaffee beladene Sattelzüge gestohlen. Nach Angaben der Polizei waren die Täter zuvor in die Speditionsräume in der Paradiesstraße eingebrochen, wo sie die Lkw-Papiere, die Frachtpapiere und die Fahrzeugschlüssel an sich brachten. Der Schaden beträgt rund eine Million Mark. tob

Studenten im Gesicht verletzt

Lichtenberg. Drei 14-, 16- und 18-Jährige haben in der Nacht zum Mittwoch einen 23-Jährigen auf der Straße überfallen und im Gesicht verletzt. Gegen zwei Uhr früh drängten sie das Opfer in den Eingang seines Hauses, eines Studentenwohnheims im Aristotelessteig in Lichtenberg. Sie schlugen auf den 23-Jährigen ein und raubten ihm Geld. Die Polizei nahm die Täter in der Umgebung fest. tob

Verfolgungsjagd durch Mitte

Mitte. Nach einer Verfolgungsjagd durch Mitte hat die Polizei am Dienstag zwei Männer festgenommen, gegen einen lag ein Haftbefehl vor. Der Besatzung eines Streifenwagens war die ungültige Tüv-Plakette ihres Wagens aufgefallen. Als sie ihn stoppen wollte, versuchte der Fahrer zu entkommen. Er fuhr bei Rot über zwei Kreuzungen. An der Gormannstraße wurde das Fahrzeug zum Stehen gebracht. tob

Laster kollidierte mit Tram

Prenzlauer Berg. Ein Kleinlaster ist gestern gegen 14 Uhr beim Abbiegen auf der Wisbyer, Ecke Greifenhagener Straße in Prenzlauer Berg mit einer Tram kollidiert. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, Fahrgäste wurden nicht verletzt. tob

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar