Berlin : Polizei-Nachrichten: Koch krank - Restaurant zu

tob

Weil der Koch an hoch infektiöser Krätze leidet, hat das Gewerbeamt Mitte ein China-Restaurant in der Otto-Braun-Straße geschlossen. Auf den 48-jährigen Chinesen waren Mitarbeiter des Gewerbe- und des Arbeitsamtes bei einer Schwarzarbeiter- Kontrolle in 61 Gaststätten aufmerksam geworden. Der Mann hatte eine Schlafstelle im Keller des Hauses und keine Papiere. In der Gefangenensammelstelle der Direktion 4 stellte ein Arzt die Erkrankung fest. Das Lokal wurde geschlossen und die Vernichtung sämtlicher Lebensmittel angeordnet. Die Beamten, zwei Amtsärzte und eine Dolmetscherin mussten sich desinfizieren lassen. Gegen den Betreiber des Lokals wird nun wegen Verstoßes gegen das Lebensmittelgesetz und das Ausländergesetz ermittelt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben