Berlin : Polizei-Nachrichten: Mehrere Verletzte bei Unfällen u.a.

Ha

Spandau. Bei zwei Unfällen in Spandau wurden am Sonnabend zwei Personen verletzt. Um 0.30 Uhr stießen am Ferdinand-Friedensburg-Platz / Nonnendamm die Fahrzeuge eines 63-Jährigen und eines 56-Jährigen zusammen. Neben dem 56-Jährigen kam auch seine 34-Jährige Beifahrerin zur Beobachtung ins Krankenhaus, weil sie im sechsten Monat schwanger ist. Die Polizei konnte nicht sagen, wie es der Frau geht.

Bei einem zweiten Unfall stießen am Spandauer Damm ein 45-Jähriger und eine 37-Jährige mit ihren Fahrzeugen beim Abbiegen zusammen. Auch bei diesem Unfall wurde eine Person verletzt.

Mann fiel in die Spree

Friedrichshain. Selbst aus der Spree konnte sich ein Mann retten, der gestern früh beim Urinieren in den Fluss gefallen war. Ein Zeuge, der gesehen hatte, wie der Mann auf der Schillingbrücke den Halt verlor, hatte um 5 Uhr die Polizei gerufen.

Kind zündete Matratze an

Tiergarten. Ein dreijähriges Kind setzte gestern beim Spielen die Matratze seines Bettes in Brand. Als die Feuerwehr um 11.25 Uhr in der Lehrter Straße eintraf, hatte die Familie das Feuer selbst gelöscht. Zwei Personen erlitten Rauchvergiftungen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben