Berlin : Polizei-Nachrichten: Mordmotiv: Streit um Kinder

Spandau. Gegen den 63-jährigen Jugoslawen, der am Donnerstag seine 39-Jährige Lebensgefährtin mit zahlreichen Messerstichen umgebracht hat, wurde gestern Haftbefehl erlassen. Wie berichtet, wurde die Frau vor den Augen ihrer sieben Kinder ermordet. Nach den bisherigen Ermittlungen sind der Tat jahrelange Auseinanddersetzungen zwischen Täter und Opfer vorausgegangen. Zuletzt wurde um die zwei gemeinsamen Kinder gestritten. Ha

Feuerspucker schwer verbrannt

Mitte. Ein feuerspeiender Künstler hat am Donnerstagabend während einer missglückten Vorstellung schwere Verbrennungen erlitten. Der 40-Jährige spuckte sich auf dem Hof des Tacheles in Mitte bei seiner Vorführung versehentlich die im Mund befindliche brennbare Flüssigkeit auf seine Arme. Der Mann erlitt Brandverletzungen zweiten Grades. Umstehende Zuschauer blieben bei dem Unglück unverletzt. Die Verantwortlichen des Tacheles waren über den Auftritt nicht informiert, hieß es bei der Polizei. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar