Berlin : Polizei-Nachrichten: Polizei jagte entwichenen Kampfhund

weso

Ein entwichener Kampfhund hielt gestern Mittag die Polizei rund zwei Stunden lang in Atem. Eine 43-jährige Frau, die mit dem American Staffordshire Terrier ihres Sohnes nicht zurechtkam, hatte die Polizei benachrichtigt. Hundefänger wollten den angeleinten Hund zum Wagen bringen. Vor dem Haus aber scheute das Tier, schlüpfte aus dem Halsband und rannte davon. Die Beamten warnten eine Kita an der Afrikanischen Straße. Daraufhin wurden die Kinder ins Haus gebracht. Tatsächlich tauchte der Hund wenig später dort auf und konnte eingefangen werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar