Berlin : Polizei-Nachrichten: Polizisten mit Pistole bedroht

weso

Wedding. Mit einer scharfen Pistole empfing ein angetrunkener Mann gestern Mittag Polizeibeamte an der Wollankstraße. In der Wohnung des Mannes war das Essen angebrannt, Anwohner hatten wegen des Qualms Polizei und Feuerwehr benachrichtigt. Als die Beamten sich um das Wohlergehen des Mieters kümmern wollten, zog dieser die Pistole. Er wurde überwältigt. Der und Mann und zwei Polizisten kamen wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Durch Kopfschuss getötet

Lichtenberg. Durch einen Schuss in den Kopf hat sich in der Nacht zum Dienstag ein 30 Jahre alter Mann aus Reinickendorf getötet. Die Leiche wurde von Anwohnern vor einem Haus an der Stolzenfelsstraße in Lichtenberg gefunden. Das Motiv für die Verzweiflungstat ist ebensowenig geklärt wie die Verbindung des Reinickendorfers nach Lichtenberg. Bei der neben der Leiche gefundenen Schusswaffe handelt es sich nach Auskunft der Polizei um ein historisches Modell.

0 Kommentare

Neuester Kommentar