Berlin : Polizei-Nachrichten: Rentnerin verbrannt

weso

Spandau. In der Küche ihrer Wohnung am Pillnitzer Weg starb am Donnerstag eine 80-jährige Frau. Gefunden wurde sie von ihrem Sohn. Die Frau wies am ganzen Körper Brandverletzungen auf. Die Herdplatte sei eingeschaltet gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Es wird vermutet, dass die Frau aufgrund eines Herzinfarkts auf den Herd stürzte und sich ihr Nachthemd an der Herdplatte entzündete. An seinen schweren Brandverletzungen starb ein 91-jähriger Rentner in Wedding. Der Rentner war am Mittwoch, wie berichtet, in seiner Wohnung gefunden worden.

Raubüberfall geklärt

Hohenschönhausen. Auf das Konto vietnamesischer Schutzgelderpresser geht ein Raubüberfall an der Wartenberger Straße auf ein ebenfalls aus Vietnam stammendes Ehepaar am 15. Juli. Die Täter hatten das Paar gefesselt, misshandelt und in der Wohnung umhergeschossen. Einem Zeugen fiel später das Fluchtfahrzeug wegen seiner halsbrecherischen Fahrweise auf. Er merkte sich das Kennzeichen des inzwischen verkauften, aber nicht umgemeldeten Fahrzeugs, über das die Polizei schließlich die vier Täter ermittelte. Sie wurden am Donnerstag an der Ribnitzer Straße festgenommen. Die vier 18, 19 und 26 Jahre alten Vietnamesen sind wegen räuberischer Erpressung, Körperverletzung und illegalen Zigarettenhandels vorbestraft.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben