Berlin : Polizei-Nachrichten: Von U-Bahn getötet

weso

Eine etwa 30 bis 33 Jahre alte Frau ist am Sonntagvormittag nahe dem U-Bahnhof Paulsternstraße von einem Zug überrollt und getötet worden. Dabei wurde der Körper so stark verstümmelt, dass das Opfer bisher nicht identifiziert werden konnte. Nach Auskunft der Polizei war die Frau gegen 7.30 Uhr auf dem Bahnhof Paulsternstraße unbemerkt auf die Gleise geklettert und etwa 50 Meter in den Tunnel gelaufen. Sie warf sich dann vor den einfahrenden Zug. Während der Bergungsarbeiten war die Linie der U 7 zwischen den Stationen Paulsternstraße und Haselhorst für mehr als eine Stunde gesperrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben