Berlin : Polizei-Nachrichten

weso

Feuerwehr fand Mordopfer

Charlottenburg. Ein 46-jähriger Mann wurde in der Nacht zu Freitag in seiner Wohnung an der Kaiser-Friedrich-Straße 57 erstochen. Anschließend brach in der Wohnung ein Feuer aus. Bei den Löscharbeiten fand die Feuerwehr nicht nur das Mordopfer, sondern auch einen bewusstlosen Mann. Dieser liegt derzeit mit einer Rauchvergiftung auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Er konnte bisher nicht vernommen werden. Derzeit richtet sich der Verdacht der Mordkommission gegen den noch nicht identifizierten Mann. weso

Kind schwer verletzt

Lichterfelde. Lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt eine Zehnjährige bei einem Unfall am Donnerstagabend. Es war auf der Drakestraße angefahren worden. weso

Räuber festgenommen

Steglitz. Auf frischer Tat stellte die Polizei am Donnerstagabend drei 14, 16 und 18 Jahre alte Räuber. Sie überfielen auf dem U-Bahnhof Schloßstraße einen 19-Jährigen und später an der Ahornstraße drei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben