Berlin : Polizei-Nachrichten

weso

Ehefrau niedergestochen

Pankow. Durch Messerstiche hat ein 39-jähriger Mann am Donnerstag früh seine von ihm getrennt lebende 50 Jahre alte Ehefrau verletzt. Beide waren in der Wohnung der Frau an der Malmöer Straße in Streit geraten. Der Mann griff zum Messer und stach zu. Dann floh er. Die Frau konnte sich noch auf die Straße schleppen, wo sie zusammenbrach. Passanten benachrichtigten Polizei und Feuerwehr. Der Täter stellte sich am Donnerstagabend mit seinem Anwalt der Polizei. weso

Unfallopfer gestorben

Reinickendorf. An ihren schweren Verletzungen ist in der Nacht zu gestern in einem Krankenhaus eine 59-jährige Frau gestorben. Sie war am Donnerstag beim Überqueren des Dannenwalder Wegs von einem Auto erfasst worden. weso

In der Wohnung ermordet

Charlottenburg. Eine bisher nicht identifizierte Männerleiche wurde Donnerstagnachmittag in einer Wohnung am Charlottenburger Ufer 16 gefunden. Dem Mann wurde der Schädel eingeschlagen, sein Gesicht ist verstümmelt. Vermutlich handelt es sich um den 53-jährigen Mieter. Gefunden wurde die Leiche von der Putzfrau. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben