Polizei nahm zwei Männer fest : Rauschgift-Duo in Charlottenburg beim Dealen erwischt

Drogengeschäft in Charlottenburg aufgeflogen: Während zwei Männer heute Morgen 37 Kügelchen mit 14 Gramm Heroin und Kokain austauschten, flogen sie auf. Die Polizei nahm sie fest und durchsuchte die Wohnungen. Dort fanden die Beamten weitere Droge und eine Schreckschusswaffe.

Kerstin Hense

Heute Morgen nahmen Polizeibeamte zwei Rauschgifthändler im Alter von 31 und 42 Jahren in Charlottenburg fest. Gegen 9 Uhr sahen die Fahnder, wie der 31-Jähriger eine Tüte aus einem Haus in der Bismarckstraße warf und diese von dem 42-Jährigen aufgehoben wurde. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass sich in der Tüte 37 Kügelchen mit insgesamt 14 Gramm Heroin und Kokain befanden. Daraufhin erfolgte die Festnahme des Duos. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurden in der Wohnung des 31-Jährigen unter anderem 75 Gramm Heroin, 13 Gramm Kokain und 15 Gramm Marihuana sowie ein Schlagring, eine Schreckschusswaffe und mehrere tausend Euro Bargeld beschlagnahmt. Noch heute sollen die beiden Männer einem Haftrichter vorgeführt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben