Berlin : Polizei: Schily gegen Einsatz von Soldaten in Berlin

Zum Thema Ted: Braucht Berlin mehr Polizisten? Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) lehnt den Einsatz von Bundeswehrsoldaten zum Schutz von Einrichtungen in der Hauptstadt angesichts der Terroranschläge in den USA derzeit ab. Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit hatte dagegen um zusätzliches Personal gebeten. Die Bedrohungslage erfordere dies nicht, sagte Schily am Samstag. Wenn Polizeikräfte jedoch nicht mehr ausreichten, um bedrohte Einrichtungen zu schützen, käme hierfür in Zukunft auch der Einsatz von Soldaten in Betracht. Am Montag wollen sich der Regierende Bürgermeister Wowereit und Schily treffen, um über die Wünsche Berlins zu beraten. Seit den Anschlägen in den USA werden in der Hauptstadt mehr als 500 Regierungsbauten, Ministerwohnungen, Botschaften und religiöse Einrichtungen von der Berliner Polizei bewacht. Dies sei auf Dauer nicht zu leisten.

Nach Ansicht von Schily macht eine Bekämpfung des Terrorismus eine engere Zusammenarbeit zwischen Polizei und Militär notwendig. Die Bedrohung berühre polizeiliche und militärische Aspekte gleichermaßen. Dies müsse bei der Suche nach wirksamen Strategien berücksichtigt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar