Berlin : Polizei sucht Hilfe für Identifizierung

-

Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Identifizierung eines bewusstlosen Mannes um Mithilfe. Der Mann hatte am 15. März gegen 11.35 Uhr versucht, sich durch einen Sprung in die Spree in Höhe der Stralauer Allee das Leben zu nehmen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Der Unbekannte, der vorher seine Oberbekleidung abgelegt hatte, wurde von der Feuerwehr aus dem eiskalten Wasser gerettet, musste aber vom Notarzt wiederbelebt werden und ist seither nicht mehr zu sich gekommen. In seinen Kleidungsstücken fand sich kein Hinweis zu seinen Personalien. Der Mann ist 20 bis 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß und schlank und hat dunkelblonde, sehr kurze Haare sowie graugrüne Augen. Er war mit einer blauen Jeanshose in Größe 34, Turnschuhen Firma Reebok, einem dunkelgrauen Strickpullover und einer beigefarbenen Strickjacke mit Reißverschluss – auf der Brust mit Logo „68“ – bekleidet.

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle der Kriminalpolizei in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Rufnummer 4664 - 912412 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. E-Mail unter: vermisstenstelle@polizei.berlin.de. Ein Bild ist im Internet unter www.polizei.berlin.de / Pressemeldungen verfügbar. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben