Berlin : Polizei sucht Mutter des toten Babys

Potsdam - Nach dem Fund einer Babyleiche in Potsdam bleibt die Mutter des Kindes verschwunden. Es werde wegen Mordes gegen Unbekannt ermittelt, teilte die Polizei mit. Bis Freitagabend lagen nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei zwei Hinweise von Zeugen vor – ein konkreter Tatverdacht habe sich daraus bislang aber nicht ergeben. Das Mädchen war nach ersten Ergebnissen der Obduktion zum Zeitpunkt der Geburt lebensfähig. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Neugeborene aus einem fahrenden Zug geworfen worden sei. Ein Anwohner hatte das Baby in einem Handtuch einen Tag vor Heiligabend auf einem Garagenhof in der Nähe von Bahngleisen in Potsdam entdeckt. Dort verläuft die Bahnstrecke Potsdam-Beelitz-Schönefeld. Wann und wie das Kind starb, war noch nicht geklärt. Bei den Ermittlungen und der Tätersuche setzt die Polizei auf die Veröffentlichung von Fotos des Handtuchs. Es handelt sich um ein helles Frottierhandtuch mit der Aufschrift „Fitness“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben