Polizei-Ticker : 84-Jährige vermisst - versuchter Raubüberfall

84-Jährige vermisst

Friedrichshain - Eine 84-Jährige hat am Mittwoch vergangener Woche ihre Wohnung in der Karl-Marx-Allee verlassen und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Elisabeth Waterstrat ist laut Polizeiangaben altersbedingt leicht verwirrt. Ermittlungen in Krankenhäusern haben bisher zu keinem Ergebnis geführt. Die Vermisste sei etwa 1,60 Meter groß und trage vermutlich eine Brille. Zuletzt habe sie einen braun-schwarzen Rock und eine hellblau-graue Jacke getragen. Hinweise nimmt die Polizei unter 4664-572510 entgegen. fet

Zusammenstoß beim Abbiegen

Charlottenburg - Bei einem Verkehrsunfall ist am Sonntagnachmittag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 65-Jährige stieß gegen 16.20 Uhr auf der Kaiser-Friedrich-Straße mit einer entgegenkommenden Autofahrerin zusammen, die ihn beim Linksabbiegen in die Bismarckstraße übersehen hatte. Der Mann wurde schwer verletzt. Die Autofahrerin, die den Unfall verursacht hatte, wurde nur leicht verletzt. fet

Versuchter Raubüberfall

Charlottenburg - Ein Jugendlicher ist am Sonntagabend knapp einem Raubüberfall entgangen. Zwei Unbekannte fragten den 16-Jährigen kurz vor 19 Uhr am Mierendorffplatz, ob er Drogen kaufen wolle. Als er darauf nicht reagierte, verlangten sie seinen Geldbeutel. Der Jugendliche wich auf die Straße aus, woraufhin ihm einer der Täter mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 16-Jährige konnte sich in ein Taxi retten. Die Täter flüchteten. fet

Haftbefehl wegen Totschlags

Schöneberg - Gegen einen 31-jährigen Mann ist am Montagnachmittag Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Er soll einen 62-jährigen Mann nach Streitigkeiten getötet haben. Der Leichnam war in einem Schrank in der Wohnung des 31-Jährigen in der Yorckstraße gefunden worden. Das Opfer war seit dem 8. Juni vermisst worden. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar