POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Junger Mann von S-Bahn erfasst

und tödlich verletzt

Schöneberg - Ein 19-Jähriger ist am Freitagabend von einem S-Bahnzug der Linie S2 kurz hinter dem Bahnhof Yorckstraße erfasst und tödlich verletzt worden. Anfangs sprach die Polizei von einem Suizid, später hieß es dann, weshalb der junge Mann die Schienen betreten habe, werde noch ermittelt. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Tsp

Schnelle Reaktion;

Taxifahrer rettete sich vor Angreifer

Charlottenburg - Mit einer geistesgegenwärtigen Reaktion hat ein Taxifahrer am Samstag in aller Frühe einen Angriff auf seine Barschaft vereitelt. Als ein Fahrgast kurz vor 5 Uhr am Fahrtziel in der Wintersteinstraße eine Schusswaffe zog, ihn bedrohte und Geld verlangte, verließ der Überfallene blitzartig seinen Wagen und rief per Handy die Polizei. Die Beamten suchten sofort den Kiez nach dem Täter ab – jedoch ergebnislos. cs

Bankkunden verfolgen Räuber

und halten ihn fest

Steglitz - Kunden und Mitarbeiter einer Bankfiliale an der Schloßstraße lieferten sich am Freitagnachmittag eine Verfolgungsjagd mit einem Bankräuber. Der 19-jährige Täter hatte gegen 15 Uhr das Geldinstitut betreten und sich mit vorgehaltener Schusswaffe Geld aushändigen lassen. Kaum war er mit der Beute verschwunden, rannte ihm eine Gruppe von Bankmitarbeitern und Kunden nach und hielt ihn auf dem Gehweg trotz Gegenwehr fest, bis die Polizei anrückte. Die angebliche Schusswaffe erwies sich bei der Festnahme als Spielzeugpistole. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar