POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Messerstecher stellt sich

Berlin - Wegen der Messerattacke auf zwei Gäste der Bar „Champagneria“ in Kreuzberg ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Der 18-Jährige gab die Tat zum Teil zu, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er sollte am Sonntag einem Haftrichter zum Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Totschlags vorgeführt werden. Wie berichtet, wurde ein 31-Jähriger in der Silvesternacht in der Falckensteinstraße aus einer Gruppe von fünf Personen heraus attackiert, denen zuvor offenbar der Zutritt zu einer geschlossenen Veranstaltung in der Bar verwehrt worden war. Der 31-Jährige wurde angegriffen und lebensgefährlich verletzt, als er das Lokal verließ. Eine 34-jährige Frau erhielt ebenfalls einen Messerstich. Beide kamen ins Krankenhaus. Der 31-Jährige schwebt inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr. dapd

Mann beraubt Bettlerin

Berlin - Eine 22-jährige Obdachlose ist in Mitte getreten und ausgeraubt worden. Ein unbekannter Mann hatte die Frau am Sonnabend im U-Bahnhof Weinmeisterstraße zunächst beleidigt und ihr dann mehrfach gegen den Oberkörper getreten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Anschließend nahm der Täter eine vor der Frau stehende Dose mit Münzen und flüchtete. Die Verletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. dapd

Scheune in Brand gesteckt

Bernau - Beim Brand einer Scheune im Landkreis Barnim ist am Wochenende ein Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro entstanden. In der Scheune in Schönfeld bei Bernau standen unter anderem mehrere Fahrzeuge. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben