POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Jugendliche schlagen 13-Jährigen krankenhausreif

Reinickendorf - Offenbar ohne Anlass ist ein 13-Jähriger am Mittwochabend von einer Gruppe Jugendlicher bei einer Schlägerei so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus musste. Der Junge war gegen 18 Uhr mit zwei Freunden in der Rütlistraße unterwegs. Plötzlich kam ihnen eine Gruppe Jugendlicher entgegengerannt. Einer aus der Gruppe soll dem 13-Jährigen dann unvermittelt einen Schlag in den Nacken versetzt haben und weitergelaufen sein. Kurz darauf kam er laut Polizei dann mit zwei weiteren Jugendlichen zurück. Sie stießen ihr Opfer zu Boden und schlugen und traten auf den Jungen ein. Dieser kam mit einem geschwollenen Jochbein und Schmerzen an Kopf, Brust und Rücken in ein Krankenhaus. tabu

Rockerausflug mit

Beilen und Messern

Schöneberg - Zwei schwer bewaffnete Rocker sind am Donnerstagmorgen gegen 3.40 Uhr in einer Bar von der Polizei aufgegriffen worden. Ein Passant hatte die Einsatzkräfte alarmiert, weil er die Rocker mit Hieb- und Stichwaffen vor dem Lokal in der Hauptstraße gesehen hatte. Im Auto der beiden Mitglieder der „Hells Angels Luxemburg“ stellten die Ermittler mehrere Messer und Beile sicher. Nach einer Personalienkontrolle wurden sie wieder entlassen. jra

Mutmaßlicher Messerstecher

gefasst

Marzahn - Ein 33-jähriger Mann, der am Sonnabend einen 41-Jährigen in Oberschöneweide durch mehrere Messerstiche schwer verletzt haben soll, ist am Mittwochnachmittag verhaftet worden. Die Mordkommission war dem mutmaßlichen Täter schon seit Tagen auf der Spur und konnte ihn schließlich in einer Wohnung in Marzahn aufspüren. Gegen ihn liegt ein Haftbefehl wegen versuchten Mordes vor. Wie berichtet, geriet das Opfer in einem Lokal mit einem Gast in Streit und erhielt mehrere Messerstiche in den Hals und Oberkörper. jra

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben