POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

30-Jähriger setzt

seine eigene Küche in Brand

Lichtenrade - Ein 30-Jähriger hat am Dienstagabend offenbar die Küche in seiner eigenen Wohnung in der Kloster-Zinna-Straße angezündet. Anwohner bemerkten das Feuer gegen 19 Uhr und alarmierten die Feuerwehr, die den Brand löschte. Nach ersten Erkenntnissen habe der 30-Jährige das Feuer selbst gelegt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Das Tatmotiv sei aber noch unklar. Die Küche brannte völlig aus, verletzt wurde niemand. Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen. bjs

Vier maskierte Männer

überfallen Café

Charlottenburg - Vier maskierte Männer haben in der Nacht zu Mittwoch ein Café in der Kantstraße überfallen. Einer der Täter bedrohte eine 42-jährige Kellnerin mit dem Messer und plünderte die Kasse. Unterdessen brachen die anderen Täter die Spielautomaten auf. Anschließend flüchtete das Quartett mit seiner Beute. Die 42-Jährige wurde nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. bjs

22-Jähriger wirft Steine

auf Stadtautobahn

Charlottenburg - Einen 22-jährigen, offenbar geistig verwirrten Mann nahm die Polizei am Montagnachmittag auf der Mörschbrücke fest. Er soll den Westhafenkanal entlang gelaufen sein und Steine auf die A 100 geworfen haben. Offenbar habe der Werfer aber weder Personen noch Fahrzeuge getroffen, hieß es bei der Polizei. Mehrere Bürger hatten gegen 17 Uhr 15 die Autobahnpolizei alarmiert. Als die Beamten den 22-Jährigen am Goerdelersteg stellten, begann er damit, sich auszuziehen und versuchte dann zu flüchten. Anschließend widersetzte sich der völlig nackte Mann der Festnahme. Zur psychologischen Betreuung wurde er in eine Klinik gebracht. bjs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben