POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Messerstiche auf Ehefrau:

Verdächtiger bleibt in Haft



Kreuzberg - Nach der Messerattacke auf eine Frau in der Bergmannstraße sitzt ihr Ehemann in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft werfe ihm versuchten Totschlag vor, teilte die Polizei am Samstag mit. Die 40-Jährige sei mittlerweile außer Lebensgefahr. Der 47-Jährige soll am Donnerstagmorgen mehrfach auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau eingestochen haben. dapd

Erneut Steinwürfe auf

BVG-Busse

Berlin - Mehrere BVG-Linienbusse sind in Berlin mit Steinen beworfen worden. Durch die Attacken am Freitagabend und in der Nacht zum Samstag wurden Scheiben der Busse beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Vorfälle ereigneten sich am Freitag gegen 17.30 Uhr am Steglitzer Damm in Steglitz, gegen 19 Uhr auf dem Brunsbütteler Damm in Spandau sowie gegen 2.40 Uhr auf der Oranienstraße in Kreuzberg. Die Täter konnten unerkannt flüchten. dapd

Mann beim Geldabheben beraubt und schwer verletzt

Weißensee - Ein 47 Jahre alter Mann ist in der Berliner Allee ausgeraubt und schwer verletzt worden. Der Mann war am Samstagmorgen in einer Bank offenbar dabei beobachtet worden, wie er Geld abhob. Als er die Filiale verließ, griffen ihn zwei Männer mit Bierflaschen an und verletzten ihn dabei an Kopf und Hals. Sie raubten ihm die Geldbörse und flohen. Passanten fanden den Schwerverletzten auf dem Boden liegend. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben