POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Kind von Auto angefahren

Moabit - Ein sechsjähriger Junge ist Donnerstag in der Bremer Straße von einem Auto angefahren worden. Er war gegen 8.25 Uhr mit einem Kinderrad auf dem Gehweg unterwegs und wollte an der Waldenserstraße die Fahrbahn überqueren. Dabei erfasste ihn ein Renault. Das Kind kam in eine Klinik. tabu

Postbote hortete tausende Briefe

Lichtenberg - Ein 21-jähriger Postbote hat sich bei der Polizei angezeigt, weil er über einen Zeitraum von etwa zwei Jahren tausende Briefe nicht zugestellt, sondern in seinem Keller gehortet hat. Angeblich habe er seine Tour in Lichtenberg nicht geschafft. Ob er die Umschläge auch geöffnet hat, um an Bargeld zu kommen, blieb unklar. Eine Sprecherin der Deutschen Post bestätigte den Fall, wollte zu Details aber keine Angaben machen. Der Zusteller habe bereits im Frühjahr 2011 gekündigt. „Nach den polizeilichen Ermittlungen werden wir die Briefe mit einem Erklärungsschreiben der Post an die Adressaten versenden“, sagte die Sprecherin. Ob es bislang Beschwerden gab, dass eine so große Menge an Briefen nicht bei den Empfängern ankam, konnte sie nicht sagen. „Wir prüfen nun intern, wie es dazu kommen konnte.“ tabu

Zwei Rentnerinnen ausgeraubt

Reinickendorf - Bei Raubüberfällen sind am Mittwoch zwei Rentnerinnen verletzt worden. Gegen 18.25 Uhr entriss ein Täter einer 81-Jährigen in der Theaterstraße von hinten die Handtasche. Das Opfer stürzte, blieb aber unverletzt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Einer 76-Jährigen wurde kurz nach 20 Uhr auf dem Gehweg der Straße An der Koppel von einem Räuber die Tasche entrissen. Die Frau stürzte und verletzte sich dabei. Sie kam in eine Klinik. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben