POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Brandsätze auf türkischen Verein



Gesundbrunnen - Fünf Maskierte haben am Dienstagabend zwei Molotowcocktails durch die geöffnete Tür eines türkischen Vereinsheims in der Drontheimer Straße geworfen. Die sieben Mitglieder des Vereins „Berlin Türk Ülkücüler Birligi“ – türkische Nationalisten – löschten das Mobiliar, das in Brand geraten war, selbst. Sie blieben unverletzt. Die Hintergründe sind laut Polizei unklar. Der Staatsschutz ermittelt. Das Vereinsheim war vor zwei Jahren bereits das Ziel eines Anschlags. Als Täter wurden Anhänger der kurdischen PKK vermutet. tabu

Mordfall Aksu: 5000 Euro Belohnung

Kreuzberg - Nach dem Mord an dem 46-jährigen Recep Aksu am 17. Dezember hat die Polizei für entscheidende Hinweise eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. Zudem wurden Fahndungsplakate in verschiedenen Bezirken ausgehängt. Dort bittet die Polizei erneut Zeugen, sich unter der Rufnummer 4664-911 201/8 zu melden. Aksu war am 17. Dezember in der Großbeerenstraße erschossen worden. tabu

Unter Bahnbrücke stecken geblieben

Schöneweide - Erneut ist ein Lastwagen mit seiner Ladung unter einer Bahnbrücke hängen geblieben. Dieses Mal traf es das Bauwerk über dem Sterndamm am Bahnhof Schöneweide. Laut Bundespolizei wollte am Dienstagabend der Fahrer eines Tiefladers die Brücke passieren. Das nur für den Güterverkehr genutzte Brückenteil sei kurz aus der Verankerung gelöst und dabei stark beschädigt worden. Die Reparatur soll bis zum heutigen Donnerstag dauern. Der Schaden soll etwa 20 000 Euro betragen. kt

Bandidos-Vereinsheim beschossen

Auf ein Vereinsheim der Rockergruppe „Bandidos MC“ in Reinickendorf sind mehrere Schüsse abgefeuert worden. Der Vorfall habe sich in der Nacht zum Mittwoch an dem Gebäude in der Provinzstraße ereignet, sagte ein Polizeisprecher. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar