POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Bande mit Baseballschlägern

bedrohte Partygäste



30 Unbekannte mit Baseballschlägern standen gegen 4.15 Uhr am Samstagmorgen vor einer Weddinger Wohnung in der Schererstraße. Drinnen wurde gerade Party gemacht. Die Bewohner alarmierten die Polizei. Beim Eintreffen hatte sich die Schlägertruppe schon in ihr gegenüberliegendes Clubhaus zurückgezogen. Dort fanden die Beamten außer dem Club-Präsidenten nur zwei weitere Männer. Im Party-Haus entdeckten die Polizisten drei beschädigte Fensterscheiben und eine Eisenstange. Das Landeskriminalamt ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und des Verdachts auf schweren Landfriedensbruch. Bei den Angreifern handelt es sich vermutlich um Bandenmitglieder der „Streetfighters“, eine Gruppe von etwa 20 Jugendlichen, die in einem Sportraum der Schererstraße ihr Hauptquartier haben – allesamt junge Leute mit Migrationshintergrund, alle als Straftäter bei der Polizei bekannt, manche auch als Intensivtäter. ho

Totalschaden nach

Sekundenschlaf am Steuer

Eine 43-jährige Frau schlief am Samstagmorgen auf der Sonnenallee in Neukölln am Steuer ihres Autos für Sekunden ein und landete auf der Mittelinsel. Sie kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden. Es wurde mit einem Kran an den Fahrbahnrand gehoben. dapd

Polizei entdeckt

zwei Marihuana-Plantagen

In einem Lichtenberger Haus in der Alfredstraße hat die Polizei am Freitag in zwei Wohnungen Marihuana-Plantagen entdeckt. In der einen fanden sie 200 abgeerntete Pflanzentöpfe und Bargeld. Der 31-jährige Mieter hatte auch einen Jagdbogen mit Pfeilen, mit dem er in den eigenen vier Wänden geübt hatte. Er wurde festgenommen. In der anderen Wohnung entdeckten die Polizisten eine kleinere Marihuana-Aufzucht. Gegen die Bewohner wird wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln ermittelt. dapd

Räuber plündern Kinokasse

Zwei Maskierte überfielen am Freitagabend das Kino Babylon in der Dresdener Straße. Sie bedrohten eine Angestellte mit einer Pistole und einem Messer. Dann raubten sie das Geld aus der Kasse und flüchteten. Die Kinokartenverkäuferin blieb unverletzt. dapd

Betrunkener Autofahrer

streift Funkwagen

Mit 2,17 Promille Alkohol im Blut streifte ein 39-jähriger Autofahrer am Freitagabend in der Weddinger Maxstraße einen Funkwagen. Die Polizisten stoppten ihn in der Liebenwalder Straße und nahmen ihm den Führerschein ab.  dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar