POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Zwölfjährige Handballer

in der Umkleidekabine ausgeraubt



Schöneberg - Drei 12-jährige Nachwuchshandballer des Sportvereins Füchse sind in einer Sporthalle in der Geisbergstraße ausgeraubt worden. Die Tat geschah bereits am Freitagabend. Zwei Täter sind gegen 18.15 Uhr in die Umkleidekabine gegangen und haben dort die Kinder mit einem Messer bedroht und ihre Handys geraubt. Nach Angaben von Eltern ist die Halle zu Trainingszeiten nicht verschlossen. tabu

Schwangerer Frau im Kino

in den Bauch getreten

Neukölln - Eine schwangere Frau ist nach einer Prügelei im „Karli“-Kino am Sonntagabend in eine Klinik gebracht worden. Der Andrang sei gegen 20 Uhr so groß gewesen, dass es vor den Kassen zum Streit kam, „in dessen Verlauf Ohrfeigen und Tritte ausgeteilt wurden“, hieß es bei der Polizei. Dabei trat ein Unbekannter der 22-Jährigen, die im sechsten Monat schwanger ist, in den Bauch. tabu

Brandstifter waren in Neukölln und Tempelhof unterwegs

Zweimal haben Unbekannte in der Nacht zu Montag Feuer in Treppenhäusern entfacht. In der Siegfriedstraße in Neukölln sah ein Anwohner gegen 3 Uhr, wie eine Frau Papier in einen brennenden Korb unter den Briefkästen warf. Dann flüchtete sie. Der Mann löschte mit anderen Mietern das Feuer. Auch in Tempelhof gingen Brandstifter um: Gegen 6 Uhr zündeten sie zwei Container im Hinterhof eines Hause der Burgemeisterstraße an. tabu

SEK nimmt brutalen Räuber

in Steglitz fest

Steglitz - Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) einen mutmaßlichen Räuber gefasst. Der per Haftbefehl gesuchte 63-Jährige wurde am Montag in einer Wohnung in der Klingsorstraße festgenommen. Mit Komplizen soll der Mann im Juli 2011 in ein Gartenhaus in Pankow eingebrochen sein und einen Mann schwer verletzt haben. Drei mutmaßliche Mittäter wurden damals gefasst. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben