POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Hells-Angels-Rocker durch Schuss schwer verletzt

Reinickendorf - Mit einer Schusswunde im Arm meldete sich am Freitagabend ein Rocker in einem Krankenhaus und behauptete, dass am Kurt-Schumacher- Damm auf ihn gefeuert worden sei. Der Verletzte wurde sofort operiert, Lebensgefahr besteht nicht. Das 23-jährige Opfer gehört zu der „Brigade 81“, einer Unterstützergruppe der Hells Angels. Bei einer Befragung durch die Polizei schwieg er zu den Hintergründen. Nach deren Angaben hatten sich mehrere Personen dort gegen 21.30 Uhr gestritten. Die Rocker-Experten des Landeskriminalamts ermitteln. Ha

Linksextremisten werfen Scheiben an Bankfiliale ein

Kreuzberg – Mehrere schwarz vermummte Personen haben in der Nacht zu Sonnabend mehrere Schaufenster einer Bank in der Kottbusser Straße mit Pflastersteinen zerstört. Ein Augenzeuge beobachtete den Angriff um 1.40 Uhr. Ha

Täter und Opfer einer Schlägerei wurden mit Haftbefehl gesucht

Mitte - Nach einer Schlägerei im U-Bahnhof Rosenthaler Platz sind drei Männer festgenommen worden. Darunter ist auch das Opfer, gegen das ein Haftbefehl vorlag. Der 42-Jährige hatte in einem Zug andere Fahrgäste angepöbelt und wurde von einer Gruppe deshalb aus dem Wagen gedrängt, auf dem Bahnsteig wurde er dann zu Boden geschlagen und gegen den Kopf getreten. Auch einer der Schläger wurde polizeilich gesucht. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben