POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Kinder aus verdreckter Wohnung

in Schöneberg gerettet



Schöneberg - Die Polizei hat am Freitagvormittag zwei kleine Kinder aus einer völlig verdreckten und verschimmelten Wohnung in Schöneberg geborgen. Die Kinder im Alter von acht Monaten und vier Jahren wurden dem Jugendamt übergeben. Das Baby war offensichtlich krank und wurde in eine Klinik gebracht. Laut Polizei waren die Beamten eigentlich nur zu der Wohnung in der Canovastraße gekommen, um deren 50-jährigen Mieter wegen unerlaubten Waffenbesitzes festzunehmen. Die Polizisten fanden mehrere Pistolen, Gewehre und Munition in der Wohnung. Wo sich die Mutter der Kinder zu diesem Zeitpunkt befand, war gestern Abend noch unklar. dapd



Brand in Mietshaus: Zehn Bewohner erlitten Rauchvergiftungen

Spandau- Bei einem Wohnungsbrand im zwölften Stock eines Mehrfamilienhauses in der Spandauer Krowelstraße haben am Freitagnachmittag zehn Menschen teils starke Rauchvergiftungen erlitten, darunter fünf Kinder. Das Feuer war aus aus bislang ungeklärter Ursache in einer Vier-Zimmer-Wohnung im obersten Stockwerk des Mietshauses ausgebrochen. Anschließend war der Qualm ins Treppenhaus gezogen und teils in die anderen Wohnungen eingedrungen. Die zehn von der Feuerwehr durchs Treppenhaus hinabgeleiteten Bewohner wurden wegen ihrer Rauchvergiftungen im Krankenhaus ambulant behandelt. Tsp

Fußgänger bei Zusammenstoß

mit Lastwagen schwer verletzt

Bohnsdorf - Ein Fußgänger ist beim Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der Richterstraße in Bohnsdorf schwer verletzt worden. Der 81-Jährige wollte am Donnerstagnachmittag die Straße überqueren, während das Fahrzeug näher kam. Nach Aussagen des Lastwagenfahrers wartete der Mann zunächst zwischen zwei parkenden Autos. Als das Fahrzeug auf der gleichen Höhe war, lief der Fußgänger plötzlich los und prallte zunächst gegen den Kotflügel und wurde dann vom Außenspiegel zu Boden geschleudert. dapd

Raubüberfall auf Ehepaar

in der eigenen Wohnung

Steglitz - Ein Ehepaar ist in seiner Wohnung in Steglitz überfallen worden. Zwei Maskierte hatten sich in der Nacht zum Freitag als Polizisten ausgegeben, um in die Wohnung am Steglitzer Damm zu gelangen. Dort bedrohte einer der Männer die Mieter mit einer Pistole, während der andere nach Geld suchte. Als der 53-jährige Ehemann sich zur Wehr setzte, wurde er von einem Räuber mit der Waffe geschlagen. Die Täter flüchteten danach mit ihrer Beute. dapd

Einkäufe mit gestohlenem Ausweis –

fünf mutmaßliche Betrüger gefasst

Pankow - Fünf Jugendliche im Alter zwischen 16 und 19 Jahren sollen mit einem gestohlenen Personalausweis Waren in einem Versandhaus bestellt haben, wie die Polizei mitteilte. Die Männer waren am Donnerstag beobachtet worden, als sie aus einer Postfiliale in der Berliner Straße mit mehreren Päckchen kamen. Gegen die Jugendlichen wird nun wegen Verdachts des Warenkreditbetrugs ermittelt. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar