POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Heerstraße nach schwerem Unfall

drei Stunden komplett gesperrt

Berlin - Nach einem schweren Verkehrsunfall wurde die Heerstraße in Spandau am Freitagnachmittag drei Stunden lang beiseitig gesperrt. Eine 45-jährige Autofahrerin war gegen 15 Uhr aus noch unbekanntem Grund zwischen Wilhelmstraße und Magistratsweg frontal in den Gegenverkehr geraten. Sie kollidierte mit einem Auto und wurde schwer verletzt. Die Fahrerin des angefahrenen Wagens erlitt leichte Verletzungen. Während der Sperrung bildeten sich lange Staus, die Polizei leitete den Verkehr durch Straßen der Wissellsiedlung. ho/cs



Rentnerin bei Sturz vom Rad

schwer verletzt

Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Westend hat eine 74 Jahre alte Frau schwere Verletzungen erlitten. Die Rentnerin war mit ihrer 46 Jahre alten Tochter am späten Donnerstagabend auf Fahrrädern in der Jesse-Owens-Allee unterwegs, als sich die Lenker ineinander verkeilten, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Die ältere der beiden Frauen stürzte und wurde bewusstlos. Rettungskräfte brachten sie mit Verdacht auf Schädelbasisbruch ins Krankenhaus. Ihre Tochter blieb unverletzt. dapd

Streit um Alkohol endet

mit Schlägerei

Berlin - Ein Streit um eine Flasche Schnaps ist in eine Schlägerei eskaliert. Ein 33-Jähriger wurde am Donnerstagabend am Bahnhof Zoo vorläufig festgenommen, nachdem er einen anderen Mann mit der Faust niedergeschlagen hatte. Bei ihm wurden 2,46 Promille Alkohol im Blut gemessen. Der aus dem Obdachlosenmilieu stammende 33-Jährige war zunächst in einen Streit um eine Schnapsflasche mit einem 28-jährigen Neuköllner geraten. Dann schlug er dem Mann mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser mit dem Kopf gegen eine Werbetafel prallte. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben