POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Polizist bei Kontrolle

von einem Hund gebissen



Mitte - Bei einer Kontrolle ist ein Polizist in Mitte von einem Hund in die Wade gebissen worden. Der Beamte erlitt eine Rissquetschwunde und musste im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Polizei war Montagnacht wegen einer Schlägerei im Volkspark am Weinbergsweg alarmiert worden. Als sie dort eine Personengruppe überprüfen wollten, rannte ein Labrador-Mischling auf den Polizisten zu und biss ihn. Gegen den Tierhalter wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Hund wurde der Polizei zufolge „beschlagnahmt“. dapd

Wohnungsbrand: Sieben Menschen

von Feuerwehr gerettet

Neukölln - Beim Brand einer Wohnung in der Juliusstraße sind in der Nacht zum Dienstag sieben Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr wurde um 4.13 Uhr alarmiert, weil eine Dreizimmerwohnung im zweiten Stock des viergeschossigen Wohngebäudes brannte. Zwei Personen konnten aus den brennenden Räumen gerettet werden. Sie wurden zunächst von einem Notarzt versorgt und kamen danach ins Krankenhaus – ebenso wie fünf Anwohner umliegender Wohnungen, von denen einige über eine Drehleiter gerettet wurden. Die Brandursache ist bislang ungeklärt.das

Autotür aufgerissen –

Radlerin schwer verletzt

Friedrichshain - Eine 52-Jährige Radfahrerin ist am frühen Montagabend auf der Palisadenstraße gegen eine geöffnete Autotür geprallt und hat sich dabei schwer verletzt. Ein 53-Jähriger hatte die Tür geöffnet, sich in den Wagen gebeugt – die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr gegen die Tür und stürzte zu Boden. Dabei verlor sie das Bewusstsein. Sie kam ins Krankenhaus. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar