POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

von

Nach Todessturz einer 48-Jährigen: Mieter vor dem Haftrichter



Berlin - Nach dem tödlichen Sturz einer Frau von einem Balkon im 5. Stock einer Wohnung in Kreuzberg sollte der Mieter am Sonntagabend dem Haftrichter vorgeführt werden. Nach Polizeiangaben bestehe der dringende Tatverdacht der Freiheitsberaubung mit Todesfolge. Wie berichtet, hatte der 55-Jährige nach einem Streit seine Freundin, 48, auf dem Balkon ausgesperrt. Anschließend hatte sich der Mann nach eigenen Angaben schlafen gelegt. Die Frau war beim Versuch, den Balkon zu verlassen, abgestürzt. Beide waren zur Tatzeit betrunken. Ha

44 Hakenkreuze

in Wohnblock geschmiert

Berlin - Unbekannte haben in einer Wohnanlage in der Sophienstraße 44 in Rummelsburg Hakenkreuze sowie zahlreiche Schriftzüge an mehrere Hauswände geschmiert. Der Hausmeister entdeckte die überwiegend rechten Parolen und alarmierte die Polizei. Ha

Mutmaßlicher Vergewaltiger

nach Verkehrsunfall festgenommen

Ludwigsfelde - Nach der Vergewaltigung einer 34-Jährigen am Mittwoch in Ludwigsfelde sitzt der Tatverdächtige in Haft. Er hatte Stunden nach der Tat einen Unfall verursacht, dies brachte die Beamten auf die richtige Spur. Per DNA-Abgleich wurde der Mann überführt, ein Richter erließ am Wochenende Haftbefehl. Der Täter hatte die Frau in einem Parkhaus bewusstlosgeschlagen, sie in ihrem Auto entführt und auf einem nahen Feldweg vergewaltigt. Danach hatte er sie ins Parkhaus zurückgefahren. Ha

Berliner Bär wurde in Staaken

von Unbekannten umgestoßen

Berlin - Unbekannte haben am frühen Sonntagmorgen am Ortseingang von Berlin an der Heerstraße in Staaken einen dort aufgestelten „Berliner Bären“ umgestoßen. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Anwohner am Mittag eine Streife angehalten und diese auf das am Boden liegende steinerne Wappentier aufmerksam gemacht. Bei Befragungen der Polizei gaben Anwohner an, gegen 5 Uhr einen lauten Knall gehört zu haben. Das Bezirksamt wurde informiert. Tsp

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar