POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Jugendliche ausgeraubt



Pankow - Sechs Männer haben drei Jugendliche überfallen und sie ausgeraubt. Die 15-, 17- und 18-Jährigen wurden am Donnerstag in der Wolfshagener Straße zunächst aufgefordert, ihre Taschen zu leeren, wie die Polizei mitteilte. Die Räuber durchsuchten sie und erbeuteten ein Handy und einen MP3-Player. Ein Mann schlug dem 17-Jährigen ins Gesicht. Vor der Flucht sprühten die Täter zwei Opfern Pfefferspray ins Gesicht. dapd

Junge bei Unfall schwer verletzt

Lichtenrade - Ein Siebenjähriger ist am Freitagnachmittag von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden, als er über die Kreuzung der Barnetstraße mit dem Lichtenrader Damm rannte. Eine 20-jährige Autofahrerin, die zuvor gewendet hatte und stadtauswärts fuhr, überfuhr ihn. Der Junge, der laut Polizei in Begleitung seiner Mutter war, musste nach notärztlicher Behandlung mit einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Untersuchungen zum Hergang, vor allem zur jeweiligen Ampelschaltung, dauern an. dapd

Diebe auf frischer Tat gestellt

Schöneberg - Wegen des Versuchs, eine Gitarre aus einem parkenden Auto zu entwenden, mussten sich die beiden Täter am Freitag vor einem Haftrichter verantworten. Der Vorwurf: Schwerer Diebstahl mit Waffen. Zivilpolizisten hatten die 25 und 26 Jahre alten Männer am Donnerstagabend beobachtet, als diese in der Starnberger Straße einen Opel aufbrachen und durchwühlten. Die jungen Männer, die auch noch mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs waren, leisteten bei der Festnahme keinen Widerstand. Im Rucksack eines Täters fanden die Beamten aber zwei Navigationsgeräte, ein Messer, Pfefferspray und Werkzeug. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben