POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Kleinkind fällt aus dem Fenster

im 3. Stock und überlebt

Neu-Hohenschönhausen - Die Polizei sprach am Dienstagabend davon, das Kind habe wahrhaft einen Schutzengel gehabt: Ein 19 Monate altes Mädchen ist am Dienstag aus dem Fenster eines Hauses an der Neubrandenburger Straße in Neu-Hohenschönhausen gefallen – und hat überlebt. Es fiel in ein Gebüsch. Gegen den Vater wird wegen des Vorfalls in Lichtenberg wegen des Verdachts auf Verletzung der Aufsichtspflicht ermittelt, teilte die Polizei mit. kög

Am vierten Tag in Folge

Feuer auf altem Brauerei-Gelände

Niederschöneweide - Erneut hingen Rauchschwaden über Treptow-Köpenick: Auf dem Gelände der 1994 stillgelegten Bärenquell-Brauerei an der Schnellerstraße standen diesmal 30 Kubikmeter Gerümpel im 1. Stock eines dreigeschossigen Gebäudes in Flammen. Das war laut Angaben des Feuerwehrlagezentrums der vierte Einsatz in kurzer Zeit hintereinander: Zuvor musste die Feuerwehr nach offenbar schweren Brandstiftungen seit dem 21. Juli dort täglich Flammen löschen und Menschenleben retten. Die Kriminalpolizei ermittelt erneut wegen Brandstiftung. kög

Arbeitsagentur Lichtenberg:

Keller komplett unter Wasser

Lichtenberg - Zu einem Großeinsatz mussten Feuerwehr und Polizei am Dienstag nach Lichtenberg ausrücken: Laut Polizei stand der komplette Keller der Arbeitsagentur Lichtenberg an der Gotlindestraße 93 unter Wasser. Bei Redaktionsschluss dauerten die Abpumparbeiten, die um 17 Uhr anfingen, an. Viele Anwohner in der Umgebung waren angesichts der Aufregung besorgt. Ob Akten beschädigt wurden, war unklar. kög

Frau stirbt bei Feuer

in ihrer Wohnung

Neukölln - Bei einem Wohnungsbrand ist Dienstagfrüh eine Frau ums Leben gekommen. Gegen 2.40 Uhr sahen Beamte des Polizeiabschnitts 55 aufsteigenden Rauch in einer Parterrewohnung des benachbarten Wohnhauses in der Werbellinstraße. Während die Feuerwehr alarmiert wurde, rannten die Polizisten zu dem Gebäude und traten die Wohnungstür ein. Doch wegen des starken Qualms konnten sie die Wohnung nicht betreten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Schlafzimmer, das in Flammen stand, und fanden eine leblose Frau: Es handelte sich um die 49-jährige Mieterin. Bei dem Einsatz erlitt ein Polizist eine Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist noch unklar. Die Frau ist das 17. Opfer, das in diesem Jahr bei einem Wohnungsbrand ums Leben kam. tabu

Junge Männer und Frauen

warfen mit Steine aufeinander

Spandau - Ein 26-Jähriger hat während einer Auseinandersetzung in Spandau am Montagabend Steine auf vier Männer geworfen. Ein Stein verfehlte den Kopf eines 22-Jährigen nur knapp, teilte die Polizei mit. Zuvor hatte der Angreifer bereits einen 23-Jährigen vor einem Geschäft in der Schönwalder Straße am Auge und an der Hand verletzt. Der 26-Jährige war mit seinem 16-jährigen Bruder, zwei 16- und 19-jährigen Mädchen sowie zwei 16- und 28-jährigen Männern auf den 22-Jährigen und seine drei Freunde losgegangen. Die Sieben beleidigten und bedrohten ihre Opfer und schmissen mit weiteren Steinen nach ihnen. Herbeigerufene Polizisten wurden ebenfalls von ihnen angepöbelt. Der 26-Jährige hatte ein Tütchen Cannabis bei sich.dapd

Buntmetall-Diebe in

früherer Alliierten-Siedlung gefasst

Wittenau - Die Polizei hat am Montagabend vier mutmaßliche Buntmetall- Diebe festgenommen. Gegen 18.45 Uhr hatten Zivilbeamte laut Mitteilung vom Dienstag die Gruppe in der Rue Montesquieu dabei beobachtet, wie sie schwer beladene Taschen in einen Kleintransporter luden, einstiegen und davonfuhren. Die Beamten stoppten den Transporter und fanden darin neun prall gefüllte Sporttaschen, aus denen Kabel herausragten. Einbruchswerkzeuge, Stirnlampen, Arbeitshandschuhe, ein Cuttermesser sowie ein Brecheisen hatten die Männer (26, 35, 46 und 64 Jahre) auch im Gepäck. Nach ersten Ermittlungen stammen die Kabel aus einer ehemaligen Fernmeldestation in der Rue Montesquieu. Die Polizei ermittelt nun wegen schweren Diebstahls. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar