POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

20-Jähriger starb offenbar nach Sturz

in der eigenen Wohnung

Spandau - Der am Freitag tot aufgefundene 20-Jährige aus Staaken ist an den Folgen eines Unfalls gestorben. Die Mordkommission gehe davon aus, dass der Mann ohne Fremdeinwirkung mit dem Kopf auf eine Tischkante gestürzt sei, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Der 20-Jährige war am Freitag in seinem Zimmer in einer Wohnung im Finkenkruger Weg leblos entdeckt worden. Die Leiche wies eine Kopfverletzung auf. Damit sei zunächst eine Straftat nicht auszuschließen gewesen. dapd

Räuber schlugen Opfer

mit Bierflasche auf den Kopf

Lichtenberg - Mit einer Bierflasche ist ein 24-Jähriger in Neu-Hohenschönhausen attackiert worden. Zwei Männer schlugen dem jungen Mann in der Nacht zu Sonntag am S-Bahnhof Hohenschönhausen eine leere Bierflasche auf den Kopf, entwendeten seinen Rucksack und flüchteten, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer erlitt eine Platzwunde am Kopf und musste ambulant behandelt werden. Ein Raubkommissariat ermittelt. dapd

Zwei Polizisten beim Schlichten

eines Streits verletzt

Neukölln - Bei dem Versuch, einen Streit zwischen Brüdern zu schlichten, sind am Sonntagmorgen zwei Polizisten in Neukölln verletzt worden. Die Beamten wollten die beiden Männer am S-Bahnhof Hermannstraße voneinander trennen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin wurden sie mit Schlägen attackiert. Ein Polizist wurde am Finger verletzt, ein weiterer an der Schulter. Die Brüder müssen sich nun wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. dapd

Brandstiftung im Keller

eines Wohnhauses

Schöneberg - Durch Brandstiftung brach am Samstagabend im Keller eines Wohnhauses in der Mansteinstraße ein Feuer aus. Das Gebäude musste geräumt werden. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben