POLIZEI-TICKER : POLIZEI-TICKER

Bombenalarm im Springer-Haus



Berlin - Eine Glückwunschkarte hat am Samstagmorgen in der Poststelle des Axel-Springer-Verlags einen Polizeieinsatz ausgelöst. Mitarbeiter hatten die Post geröntgt und in einem Umschlag verdächtige Drähte und Elektronik entdeckt. Die Polizei sperrte die umliegenden Straßen und untersuchte den Brief. Darin befand sich aber lediglich eine Karte, die eine Batterie und einige Drähte zum Abspielen von Musik benötigte. sny

Wieder brennende Autos

Berlin - Gleich drei Autos sind in der Nacht zu Sonnabend in Berlin angezündet worden und ausgebrannt. In der Karower Krähenfußzeile brannte ein Ford Fiesta aus. In der Lichtenhainer Straße in Hellersdorf ein Honda. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ebenfalls ungelöst ist der Fall eines brennenden Autos in Zehlendorf. Dort war in der Kohlhasenbrücker Straße ein VW Golf angezündet worden. Das Auto war als gestohlen gemeldet worden. sny

Zwölfjähriger sprengt Bushäuschen

Berlin - Mit einem Silvesterböller hat ein Zwölfjähriger in der Rudower Straße in Neukölln die Scheibe eines BVG-Wartehäuschens gesprengt. Polizisten beobachteten den Jungen und konnten ihn stellen. Bei dem Böller soll es sich um ein Fabrikat aus Osteuropa gehandelt haben, das in Deutschland wegen seiner hohen Sprengkraft verboten ist. Als die Beamten den Jungen nach Hause brachten, händigte er 34 weitere Böller aus. sny

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben