Berlin : POLIZEI-TICKER

71-Jähriger übersah Motorrad:

Drei Schwerverletzte bei Unfall



Köpenick - Bei einem Verkehrsunfall sind am Sonntagabend drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge hatte ein 71-jähriger Autofahrer beim Abbiegen von der Linden- in die Joachimstraße einen ihm entgegenkommenden 28-jährigen Motorradfahrer übersehen. Die beide Fahrzeuge stießen zusammen. Das Krad geriet nach Angaben der Polizei in Brand. Der Motorradfahrer, der Autofahrer und seine 71-jährige Beifahrerin mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Tsp

Drei Autos ausgebrannt:

Täter flüchtig

Berlin - Erneut haben Unbekannte in der Nacht zu Montag mehrere Autos angezündet. Gegen 23 Uhr stand zunächst der Opel Vectra eines 75-Jährigen in der Straße zur Nachtheide in Köpenick in Flammen. Anwohner riefen die Feuerwehr, die den Brand löschte. Gegen 0.40 Uhr bemerkten Fußgänger dann einen brennenden Nissan auf einem Industriegelände an der Spandauer Streitstraße und alarmierten die Feuerwehr. Ein Opel Corsa brannte schließlich gegen 2 Uhr in der Straße Zum Langen See in Köpenick. Auch hier kam die Feuerwehr zum Einsatz. Bei den Bränden wurde niemand verletzt. Ein politischer Hintergrund bei den Fällen ist nicht ersichtlich. Ein Brandkommissariat des Berliner Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. Tsp

Feuer nach Schweißarbeiten:

Wohnhaus evakuiert

Wilmersdorf - Vermutlich durch Schweißarbeiten auf einer benachbarten Baustelle ist gestern das Flachdach eines Wohnhauses in der Aschaffenburger Straße in Brand geraten. Das Feuer breitete sich am späten Nachmittag auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern aus. Alle Bewohner des fünfgeschossigen Hauses mussten ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde niemand. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben