Berlin : POLIZEI-TICKER

Drogendelikte: 14 Festnahmen



Berlin - Bei einem Schwerpunkteinsatz gegen den Drogenhandel hat die Polizei 14 Personen festgenommen. Im Steglitzer Preußenpark hätten die Beamten zunächst vier mutmaßliche Dealer und fünf Käufer von Drogen gefasst, sagte ein Polizeisprecher. Zudem seien in einem Keller in Charlottenburg-Wilmersdorf Drogen gefunden und in Folge zwei Verdächtige festgenommen worden. In einer Telefonzelle nahe dem S-Bahnhof Tiergarten hätten Beamte drei Personen beim Dealen beobachtet und anschließend die zwei Händler und den Käufer am Kottbusser Tor in Kreuzberg gefasst. ddp

Kiosk durch Flusssäure beschädigt

Mitte - Erneut haben Unbekannte eine Scheibe mit Flusssäure beschmiert. Ein BVG-Mitarbeiter entdeckte den Schriftzug, der durch die giftige Substanz ins Glas eingeätzt worden war, am Dienstagabend an einem Kiosk im U-Bahnhof Mohrenstraße. Verletzt wurde niemand. Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei Flusssäuretaten um den Straftatbestand „Freisetzen von Giften“ handelt, der ein Verbrechen darstellt. Für entscheidende Hinweise hat die Polizei eine Belohnung von bis zu 2000 Euro ausgelobt. tabu

Zwei Menschen bei Unfällen verletzt

Berlin - Ein 75-jähriger Fußgänger und eine 18-jährige Radfahrerin sind am Dienstag bei Unfällen in Hohenschönhausen und Charlottenburg verletzt worden. Beide waren bei Rot über die Ampel gegangen beziehungsweise gefahren. Sie kamen mit Gesichtsverletzungen und Prellungen in eine Klinik. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben